Gesetzkonformität sicherstellen

.secure.VISIT jetzt mit integrierter Sanktionslistenprüfung

Die bewährte Software zur Besucherverwaltung .secure.Visit verfügt jetzt über ein weiteres Feature: das integrierte Sanktionslisten-Screening!

Das Thema „Terrorismusbekämpfung“ ist nach wie vor aktuell. Oft gerät dies in Vergessenheit, aber laut der EU-Verordnung zur Terrorismusbekämpfung unterliegen Unternehmen der Prüfungspflicht. Das bedeutet, dass ein Unternehmen ausschließen muss, dass einer ihrer Mitarbeiter, Geschäftspartner oder Besucher auf Sanktionslisten aufgeführt ist.

Zusammen mit der TIA innovations GmbH hat gis sich diesem Thema gewidmet und die Software .secure.VISIT um Prozesse erweitert, welche die Daten Ihrer Besucher gegen aktuelle Sanktionslisten abgleicht. Die entsprechenden Screenigs führt .secure.VISIT bereits bei der Voranmeldung und gemäß der Anforderungen diskret im Hintergrund durch.

So ist für Unternehmen, die .secure.VISIT einsetzen die Gesetzkonformität sichergestellt, ohne dass diese zusätzlich Zeit investieren müssen, um die umfangreichen Prüfungsmaßnahmen durchzuführen.

Neue Beiträge

Suchbegriff eingeben und Eingabetaste drücken um zu suchen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Von 0 auf 100 in 8 Tagen: .secure.CERTIFY in Rekordzeit einsatzbereit.secure.ESS — Employee Self Services sind im Sicherheitsportal angekommen!