Die Hardware Komponenten im Überblick

Die einzelnen Komponenten bieten Ihnen Flexibilität!

 

Um Ihnen die größtmögliche Wahlfreiheit und eine individuelle Anpassung an Ihre Bedürfnisse zu gewährleisten, können Sie die Hardware Komponenten auswählen, die für Ihren Einsatz am besten geeignet sind. Je nach Wahl des Self Service Terminals, stehen Ihnen alle oder eine Auswahl der hier beschriebenen Komponenten zur Verfügung.

qr_code

QR Code Reader

Es werden 2D QR Code Reader auf Basis optischen Technologien eingesetzt. Je nach Anwendungsfall werden QR Codes von Besuchern oder Ausweisen gelesen. Beispielanwendungen für QR Codes sind die Identifizierung eines Besuchsvorgangs, sowie der teilnehmenden Person, das Erkennen von Ausweisen oder viele andere Einsatzszenarien. Die QR Code Reader sind entweder als Desktop- oder als Einbauvariante verfügbar. Optional können die QR Funktionen auch direkt über eine Kamera eines Endgerätes (z.B. Tablett, PC, etc.) bereitgestellt werden.

rfid

RFID Reader

Die RFID Leser dienen zu Kommunikation mit aktuellen RFID Technologien. Das bedeutet, sie lesen die Ausweisnummer der RFID Medien, welche Ihre Mitarbeiter, Geschäftspartner, Besucher verwenden. Ebenso können z.B. Schlüsselbunde mit RFID Transponder gelesen werden und Sie können somit weitere Geschäftsprozesse abbilden. Die Leser können als Desktop- oder Einbauvariante verwendet werden wie z.B. als Leser in den Ausgabe-, Rücknahme-Automaten, als Freigabe-, und Quittierungsleser etc.
Bei den von gis eingesetzten RFID Readern handelt es sich um Produkte aus Deutschland.

ausweis_ausgabe

RFID Ausweis Ausgabe

Die RFID Leser dienen zu Kommunikation mit aktuellen RFID Technologien. Das bedeutet, sie lesen die Ausweisnummer der RFID Medien, welche Ihre Mitarbeiter, Geschäftspartner, Besucher verwenden. Ebenso können z.B. Schlüsselbunde mit RFID Transponder gelesen werden und Sie können somit weitere Geschäftsprozesse abbilden. Die Leser können als Desktop- oder Einbauvariante verwendet werden wie z.B. als Leser in den Ausgabe-, Rücknahme-Automaten, als Freigabe-, und Quittierungsleser etc.
Bei den von gis eingesetzten RFID Readern handelt es sich um Produkte aus Deutschland.

ausweis_ruecknahem

RFID Ausweis Rücknahme

Die RFID Rücknahme Automaten nehmen die RFID Ausweise vom Ausweisträger zurück. Die Ausweise werden dabei identifiziert, d.h. die RFID Ausweisnummer wird gelesen. Optionale Prüfroutinen können entsprechende Aktionen steuern (z.B. Ausfahrtfreigabe ist erteilt oder nicht erteilt, der Besuch wird automatisch beendet sowie die entsprechende Steuerung von Schranken, Drehkreuzen etc.).

personalisieren_rfid

RFID Personalisierung

Über einen speziellen Automaten können RFID Ausweise in einem Gerät ausgegeben bzw. zurückgenommen und sogar mit wiederbeschreibbaren Technologien individualisiert werden. Die Komponente hat eine erhebliche Einbautiefe und kann damit nur in größeren Gehäusen (Indoor und Outdoor) verbaut werden.

perso_id_scan

Personal-ID Scanner

Personal-ID Scanner sind in der Lage, Daten eines hoheitlichen Mediums (z.B. eines Personalausweises) zu lesen. Grundsätzlich können optische oder kontaktbehaftete Geräte eingesetzt werden. Die ermittelten Daten können zu einer sehr schnellen, kundenorientierten und gleichwohl verlässlichen Identifikation (oder Teilen davon) genutzt werden. Die Geräte stehen für den Einsatz in Self Service Geräten wie auch als Desktop Gerät zur Verfügung.

drucker_2

Drucker

Ein Drucker in einer Self Service Säule ist in der Lage, individualisierte Informationen auf Papier zu drucken und an die Person auszugeben. Eine integrierte Schneidefunktion trennt das Papier von der Rolle.

voip

Voice over IP

Über eine auf „Voice over IP (VoIP)“ basierte Sprechstelle können Telefonfunktionen abgebildet werden. Mechanisch eingebaute Kurzwahltasten oder ein Nummernfeld können weitere spezifische Funktionen sowie Anwendungen hinterlegt werden.

kamera2

Kamera

Kameras können ebenfalls als Desktop oder Einbaulösung verwendet werden. Dabei können sowohl Video Sequenzen oder Einzelbilder in die Systeme eingebunden werden. Anwendungsfälle sind z.B.: der Bildabgleich einer Person zu Identifikation, Aufnahme eines Dokuments und vieles mehr.

touch_screen

Touchscreen

Die Monitore besitzen eine sogenannte PCAP Technologie. Diese kapazitive Technologie erkennt Berührungen von Fingern (oder speziellen Stiften) – eine Eigenschaft, welche wir täglich im Umgang mit Smartphones oder Tabletts nutzen.
Je nach Monitor Typ sind unterschiedliche Formfaktoren und Auflösungen umsetzbar. Empfehlung hier: 22“ mit Full HD Auflösung.
Über die Touch Monitore können auch Texteingaben über einblendbare Tastaturen (durch das Betriebs-/ Kiosk-System) durchgeführt werden.
Werden an den Self Service Stationen Prozesse mit höherer Privacy Anforderungen implementiert, so können optional sogenannte „Privacy Filter“ direkt an den Monitoren angebracht werden (keine Möglichkeit der Nachrüstung vor Ort).

tastatur

Tastatur

Als Ergänzung zu den OnScreen Tastaturen kann auch eine separate Tastatur an den Self Service Säulen verbaut werden. Sie bestehen aus V2A Stahl und einem Aluminium Vorbau. Ein V2A Trackball ist integriert. Eine Heizung für die Verwendung im Außenbereich ist optional erhältlich.

Self Service Terminals im Überblick

Wir freuen uns über eine Zusammenarbeit

Suchbegriff eingeben und Eingabetaste drücken um zu suchen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.